Munay-Ki in Berlin mit Windwhisperer:
Gehe den Traumpfad deines Herzens

 
 

 

Munay-Ki-Ausbildungsseminare  

                                                        17.08. - 19.08.2018

                                                                   oder

                                                        19.10. - 21.10.2018

                                                                   oder

                                                        07.12. - 09.12.2018

                                  

Munay - Ki    -   Was ist das ?

 

Munay-Ki ist eine Bezeichnung für 9 Einweihungsriten der Q‘ero. Allerdings nennen die Q‘ero und Laika (hohe Medizinmänner und –frauen der Inka) diese Riten nicht so und reichen sie in dieser komprimierten Form nicht weiter. Bei ihnen gehören diese Initiationen zu einem langen Weg der schamanischen Entwicklung.

Alberto Villoldo (amer. Anthropologe, Psychologe und ehemaliger Schüler einiger Q‘ero) hat sie in dieser einmaligen Form hier für uns im Westen unter dem Namen "Munay-Ki" zusammengefügt. Er hat diese Riten während seiner eigenen schamanischen Anleitungen und Lehren zur Weitergabe erhalten.

 

Munay = Liebe einer jeden Wesens- und Seinsform gegenüber

Ki          = Chi = Energie

 

Diese Initiationsriten gehören zu dem Evolutionssprung, der 2012 von uns allen sehr gespannt erwartet wurde. Es ist nun möglich, sich von der Stufe des "Homo sapiens" auf die Stufe des "Homo luminous" zu entwickeln, d. h. ein vor Jahrzehnten bereits begonnener Lichtkörperprozess des Menschen hat jetzt seine größten Entwicklungsschritte erreicht.

 

Ängste und andere destruktive Gefühle dürfen immer leichter aufgelöst werden. Munay-Ki unterstützt diese Schwingungserhöhung zur Reinigung unserer feinstofflichen Körper. So resonieren wir immer weniger mit schweren Energien.

 

Die 9 Riten ermöglichen es, Anteilen von uns zu begegnen, die uns bisher gehindert haben, in Freude und Leichtigkeit zu leben. Der neunte Ritus ist erst vor wenigen Jahren empfangen worden, darf aber auch an die westliche  Welt weitergegeben werden.

 

Munay-Ki verbindet uns deutlicher als bisher mit unseren genetischen und spirituellen Ahnen sowie der Natur – mit allem Belebten und Beseelten. Es unterstützt die Chakrenarbeit, erhöht unsere Schwingungen und schafft eine gute Rückverbindung mit Mutter Erde, die für Kraft und Stabilität in uns sorgt.

 

In der Ausbildung stimmen wir uns vor jeder Initiation, die wir erhalten, mit einer Meditation ein. Nach dem Erhalt der Einweihung erlernen wir diese, damit wir sie auch später weitergeben können. Am Ende des Ausbildungs-seminars erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und die gesamten Unterlagen sowie seinen Einweihungsstein und eine CD.

 

Bei den Riten handelt es sich um „Samen“, die wir zum Wachstum in den Einzuweihenden geben:

  1. Healer Rite   - Verbindung mit der Heilkraft
  2. Bands of Power  -  Kraftbänder, Schutz und Verbindung mit den Elementen
  3. Harmony Rite   -  Reinigung der Energiezentren, Verbindung mit den Archetypen
  4. Seer Rite   -  Öffnung des dritten Auges, Erweiterung unserer Wahrnehmung
  5. Daykeepers Rite   -  Mutter Erde, Verbindung mit den weisen Frauen, den weibl Energien
  6. Wisdomkeeper Rite   -  die Kraft der Berge, Verbindung zum männl. Wissen
  7. Earthkeeper Rite   -  Bewußtsein für alles Leben, die Welt ins Dasein träumen
  8. Starkeeper Rite   -  Unsere Verbindung zu den Sternen
  9. Creator Rite   -  Schöpferritus

Neben den Ausbildungsseminaren biete ich auch 2-tägige Workshops für Diejenigen, die die Riten nicht erlernen aber gern trotzdem erhalten wollen.

Termine für beide Varianten sind unter Seminare/Kurse nachzulesen.

 

 
/