Regenbogenbrücke

Lena

Am 13.10.2016 hat auch Lena ihre letzte große Reise angetreten. Nach fast 16 Jahren war der Zeitpunkt gekommen, sie in einen anderen Daseinszustand zu entlassen.Ihre lebenslange Fröhlichkeit, diese uneingeschränkte Lebenfreude und Zuversicht hat mich Vieles gelehrt. Ich bin ihr unendlich dankbar, dass sie mich zu ihrem Schüler gewählt hat und Herzensenergie seitdem ein Gesicht für mich bekommen hat.Es gibt keinen einzigen Tag, an dem sie nicht mein Herz gewärmt hat. Ich will sie ehren, indem ich ihr großes Vermächtnis tagtäglich versuche zu leben. Danke du großartige leuchtende Seele.

Hill Hazelwood

Am 19.07.2016 hat mein langjähriger Freund Hill Hazelwood, gerufen "Hazel", nach dreiwöchigem Kampf, im Alter von 24 Jahren, den endgültigen Weg über die Regenbogenbrücke angetreten. Mehrere Tierärzte, Hazel selbst und ich haben drei Wochen gekämpft, bis die Kraft nicht mehr ausreichte und ich ihn loslassen musste...loslassen in eine scmerzfreie, leichtere Seinsebene. Unser Abschied war sanft und Hazel hat bis zum Schluss noch über mich gewacht, so dass ich den Zeitpunkt wählen durfte, als wir beide für seinen Übergang bereit waren. Er hat mich immer begleitet und geführt, all die vielen Jahre bis zum weltlichen Schluß. Auch jetzt noch spüre ich seine Gegenwart und seine Unterstützung. Ich bin glücklich über seine weitere Begleitung und immerwährende Freundschaft. In den langen gemeinsamen Jahren hat er mich immer wieder mit seiner unglaublichen Weisheit überrascht und ist mir damit auch weiterhin nahe. Pferdeweisheit in direkter  Verbindung der Herzen.Danke, du Zaubermann

Don Ramon Pacsi

.

Don Ramon ist vom 14. auf den 15. Januar 2015 seine letzte große Reise angetreten. Weit über 90 Jahre alt ging er noch immer auf Reisen, um uns seine Heilkraft zur Verfügung zustellen und sein Heilwissen in Workshops zu vermitteln.Seine tiefe Herzensverbindung mit Pachamama (Mutter Erde) war so stark spürbar, dass man dachte, er wäre selbst Mutter Erde.Ich bin sehr dankbar dafür, seine Bekanntschaft gemacht haben zu dürfen und seine tiefe Verbindung zu den Elementen selbst spüren zu können. Mit ihm ist einer der letzten großen Weisheitshüter gegangen. Auf einer höheren Bewußtseinsebene wird er seine geliebte Mutter Erde behüten unduns führen. Danke für dein großes Vermächtnis an uns.

 
/